Bettdecken

Qualität mit Kuschelfaktor

Die richtige Bettdecke trägt erheblich zum entspannten Nachtschlaf bei. Denn nichts ist schlimmer, als nachts fröstelnd zu erwachen oder im Gegenteil seine Decke immer wieder wegzustoßen, weil sie viel zu warm ist. Das hat nicht nur unruhigen Schlaf, sondern auch Muskelverspannungen zur Folge und morgens fühlt man sich völlig zerschlagen. Dabei gibt es im Bereich der Bettdecken eine so große Auswahl, dass wirklich jeder seine perfekte Decke finden kann – der wärmebedürftige Kuschler ebenso, wie der Schläfer mit großer innerer Hitze. Denn von anschmiegsamen, weichen und warmen Daunendecken über Naturhaarbetten bis zu hochtechnologischen Faserbetten, die Sie selbst waschen können, findet bei Betten Raymond jeder genau die Deckenqualität, die für den perfekten Nachtschlaf sorgt.

Naturhaarbetten
Von der Natur abgeschaut: wärmend, leicht und Feuchtigkeit absorbierend zeigen sich Decken mit Naturhaarfüllung aus Schurwolle, Merinowolle, Cashmere oder Kamelhaar. Daher sind Naturhaarbetten besonders gut für Sie geeignet, wenn es Ihnen tendenziell eher zu warm als zu kalt ist oder Sie nachts vermehrt schwitzen. Auch im Pflanzenbereich gibt es tolle Fasern, die besonders in heißen Sommernächten zum Zuge kommen, denn Baumwolle, Bambus oder Leinen sind Ihr perfekter Begleiter für hohe Temperaturen. Leicht und kühlend schmiegen sich Naturfaserdecken an, ohne zu belasten oder zu beschweren. Den besonderen Luxus holen Sie sich mit Bettdecken aus reiner Seide nach Hause. Schauen Sie doch gleich in unserem Ladengeschäft vorbei und fühlen Sie selbst, welches Naturmaterial Sie besonders anspricht.

Daunenbetten
Daunendecken sind schon seit vielen Jahrhunderten beliebt, haben aber heute nichts mehr mit den teils schweren Plumeaus mit verrutschender Füllung zu tun. Daunendecken von heute sind oft in Felder unterteilt, in denen die Daunen und Federn genau dort bleiben, wo sie hingehören. So wird die Wärme die gesamte Nacht über gleichmäßig verteilt und Ihre Daunendecke bleibt immer fluffig und glatt. Von der leichten Sommerdaunendecke bis zum dicken und superwarmen Begleiter für kalte Nächte finden Sie Daunendecken in jeder Qualität.

Waschbare Bettdecken
So eine Bettdecke muss eine Menge vertragen, denn Nacht für Nacht sondert jeder Mensch im Schnitt einen halben Liter Schweiß ab. Natürlich verdunstet davon der größte Teil, doch auch das müssen Bettdecken ermöglichen können. Waschbare Betten aus hochtechnologischen Fasern verhalten sich fast so wie Kleidungsstücke für den Sport: Der Schweiß kann hindurch, und trotzdem kühlen Sie nicht aus. Da die Faserdecken bequem waschbar sind, können Sie selbst bestimmen, welches Maß an Hygiene Sie bevorzugen. Waschen-trocknen-wieder aufziehen: Das ist so einfach, dass sie jederzeit das Bedürfnis nach absolut frischen Bettdecken erfüllen können. Auch Allergiker bevorzugen waschbare Bettdecken, da das Füllmaterial keinen Lebensraum für Milben bietet.

Damit Sie die perfekte Decke für Ihre Bedürfnisse finden, zeigen wir Ihnen gerne verschiedene Materialien und Qualitäten persönlich.